logo
logo

Produkte und Profile

„Vergleichsrechner auf Mitmach-Basis“ erweitert

13. August 2019 - Der „Vergleichsrechner auf Mitmach-Basis“ von fairgleichen.net wird erweitert. Ab sofort stehen, neben zusätzlichen Fondspolicen und Tarifen der sogenannten Neuen Klassik - in der Privatrente - die ersten Basisrenten-Tarife zum Vergleich bereit. Updates  der Anwendung sollen künftig alle zwei Wochen erfolgen.

Es ist durchaus üblich, dass User an der Gestaltung von Internet-Inhalten mitwirken. Ein Beispiel dafür ist „fairgleichen.net“ (www.fairgleichen.net). - In der Presse gerne als „Vergleichsrechner auf Mitmach-Basis“ bezeichnet.

Jetzt hat das Unternehmen das kostenfreie Vergleichs-Portal weitere Fondspolicen und Tarife in der sogenannten Neuen Klassik ergänzt. Ebenso neu im Vergleich: die ersten Basisrenten-Tarife.

Das Unternehmen verfolgt mit dem Projekt den Ansatz eines Minimum Viable Prodcts (MVP) und die damit verbundenen gemeinsamen Weiterentwicklung mit den Anwendern.

Um die Meinung der User noch gezielter in die Entwicklung einfließen zu lassen,  kann man Sie hier https://d439.keyingress.de/goto/fairgleichen.net an einer kurzen Umfrage zu „fairgleichen.net“ teilzunehmen: 

Wie geht es weiter?
In den nächsten Ausbaustufen wird die Anwendung um die Anregungen ergänzt, die von den Nutzern an das IVFP (www.ivfp.de) weitergegeben werden. Updates der Anwendung werden auch zukünftig im 2-Wochen-Rhytmus erfolgen.

In weiteren großen Ausbaustufen sind stochastische Simulationen auf kundenindividueller Ebene bei den Ablauf- und Rentenleistungen vorgesehen. Dafür hat das IVFP in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut (ITWM) die „Community Altersvorsorge“ gegründet.

Anfang Juli brachte das IVFP Institut für Vorsorge und Finanzplanung (www.ivfp.de) die kostenfreie Vergleichsalternative fairgleichen.net auf den Markt. Neben der Privatrente wurden nun auch die ersten Tarife der Basisrente integriert. (-ver / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.