logo
logo

Namen und Nachrichten

LV 1871 wächst deutlich stärker als der Markt

15. April 2019 - Echtes Wachstum über dem Markt: Die LV 1871 zieht Bilanz für das Jahr 2018. Insgesamt steigerte der Versicherer die Beiträge im Neugeschäft im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent. Besonders die Berufsunfähigkeits-Versicherungen des Unternehmens trugen einen hohen Anteil zur erfolgreichen Bilanz bei.

Die LV 1871 a. G. blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. „Die LV 1871 hat sich im vergangenen Geschäftsjahr erneut als finanzstarker und verlässlicher Partner für unsere Kunden und Vermittler gezeigt. Diese Erfolge werden durch die Auszeichnung als ‚beliebteste Marke‘ und als Unternehmen mit ‚höchster Reputation‘ in der Versicherungsbranche im Deutschlandtest von Focus-Money abgerundet“, sagt Wolfgang Reichel, Vorstandsvorsitzender der LV 1871 (www.lv1781.de).

Erfolgskurs bei Vertriebs- und Bilanzzahlen
Die Beitragssumme des Neugeschäfts steigt laut LV 1871 marktüberdurchschnittlich um 6,9 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,1 Milliarden Euro). Die Storno-Quote konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr weiter auf 3,7 Prozent (Vorjahr 3,9 Prozent) gesenkt werden.

Die gebuchten Bruttobeiträge steigen 2018 nach vorläufigen Zahlen um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 627 Millionen Euro (Vorjahr: 620 Millionen Euro). Bei den laufenden gebuchten Bruttobeiträgen konnte die LV 1871 einen leichten Zuwachs auf 472,3 Millionen Euro (Vorjahr 471,8 Millionen Euro) verzeichnen. Die Berufsunfähigkeits-Versicherungen erzielten den Angaben zufolge mit einem Anteil von 44,6 Prozent weiterhin die höchste Nachfrage (Vorjahr 42,7 Prozent).

Ausbau der Finanzstärke auf hohem Niveau
Das Eigenkapital der LV 1871 liegt bei 121 Millionen Euro (Vorjahr: 115 Millionen Euro). Die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung erhöht sich weiter auf 181 Millionen Euro (Vorjahr: 178 Millionen Euro). Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen beträgt rund 4,0 Prozent (Vorjahr: 5,0 Prozent). Die Netto-Bewertungsreserven belaufen sich auf 859 Millionen Euro beziehungsweise marktüberdurchschnittlichen 15,0 Prozent der Kapitalanlagen (Vorjahr: 930 Millionen Euro beziehungsweise16,6 Prozent).

Besonders positiv wirkt sich laut Wolfgang Reichel die starke Position in der Berufsunfähigkeits-Versicherung und bei fondsgebundenen Produkten aus. So gehört die LV 1871 im neuen Fondspolicen-Ranking der Zeitschrift Capital (www.capital.de) zu den „besten Anbietern von Fondspolicen“. Mit modular aufgebauten Produkten, bedarfsgerechten Services und zukunftsweisenden Provisionsmodellen sieht sich die LV 1871 im Wettbewerb um die besten Lösungen für Kunden und Geschäftspartner ebenfalls besonders gut aufgestellt.

Die Ratinghäuser Fitch Ratings (www.fitchratings.com) sowie Morgen & Morgen (www.morgenundmorgen.de) bestätigen den Erfolgskurs des Versicherers mit Höchstnoten für Leistungsstärke und Belastbarkeit. Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (LV 1871 VVaG) gehört erneut zur Spitzengruppe der solventesten und sichersten Lebensversicherer Deutschlands.

Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat das A+ Finanzstärkerating der LV 1871 im vergangenen Jahr zum 14. Mal in Folge bestätigt. Im Belastungstest von Morgen & Morgen erhielt das Unternehmen die Note „ausgezeichnet“, beim Unternehmensrating die Note „sehr gut“. Ebenso gehört die LV 1871 im Finsinger-Rating der Wirtschaftswoche mit der Höchstwertung von fünf Sternen zu den „leistungsstärksten Lebensversicherern“ am Markt. (-ver / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.